Plitsch, platsch, Spaß

Trotz Regen: Ferienfahrt der Lebenshilfe Parchim begeisterte Kinder
Parchim/Nakenstorf • Im Nordwesten Mecklenburgs, inmitten des Naturparks „Sternberger Seenland“, verbrachten zehn Kinder aus Parchim ihre erste Ferienwoche. Betreut wurden sie durch Mitarbeiter der Lebenshilfe Parchim.
Direkt am Neuklostersee fanden die Mädchen und Jungen in der Handicap-Pension Nakenstorf ihr Domizil, das zugleich Ausgangspunkt für viele Abenteuer war.
Trotz Dauerregens besuchten sie den Wismarer Zoo, schauten sich im Schmetterlingspark Klütz die bunten Falter an und sammelten an der Wohlenberger Wieck Steine und Muscheln für ihre Eltern. Auch das Bummeln auf der Seebrücke in Boltenhagen war gar nicht so langweilig wie gedacht, konnten die Kinder im Anschluss im Badeort doch noch ihr Taschengeld ausgeben …
Damit das Nass nicht nur von oben kam, wurde natürlich auch kräftig im Neuklostersee vor der Tür geplatscht. Der vorletzte Tag der Lebenshilfe-Ferienreise wurde mit einem zünftigen Grillabend beendet, an dem noch einmal alle Geschichten der ersten Ferientage erzählt wurden.

Foto: Verbrachten mit der Lebenshilfe Parchim schöne Ferientage in Nordwestmecklenburg: Zehn Mädchen und Jungen aus der Eldestadt.

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.